• Foto Nr. 1 Holzenkamp
  • Foto Nr. 2 Holzenkamp
  • Foto Nr. 3 Holzenkamp
  • Foto Nr. 4 Holzenkamp
  • Foto Nr. 5 Holzenkamp
Logo Franz-Josef Holzenkamp MdB

FacebookTwitter

Sprache ist der Schlüssel zur Welt – Insgesamt 37 Kindergärten aus dem Oldenburger Münsterland profitieren von dem Bundesprogramm „Spach-KiTas“

Bereits im Januar 2016 startete das Bundesprogramm „Sprach-KiTas“ des Bundesfamilienministeriums, dass sich direkt an das Programm „Schwerpunkt KiTas: Sprache & Integration“ anschließt. Viele Kindertageseinrichtungen und Kindergärten bekundeten auch diesmal ihr Interesse.

„Wie bereits das Vorläuferprogramm ist auch die Fortführung des Bundesporgramms „Sprach-KiTas“ im Oldenburger Münsterland auf fruchtbaren Boden gefallen. Dank des Vorläuferprogramms konnten Kinder in insgesamt 32 Einrichtungen im Oldenburger Münsterland von gezielter Sprachförderung profitieren. Hiermit wurde der Weg für die Beschäftigung einer halben Stelle mit einer zusätzlichen Fachkraft frei gemacht“, fasst Bundestagsabgeordneter Franz-Josef Holzenkamp zusammen.

„Mit der ersten Welle des Folgeprogramms „Sprach-KiTas“, seit dem 1. Januar 2016, haben direkt 17 Einrichtungen einen positiven Bescheid erhalten. Dank der zweiten Förderwelle haben noch einmal 20 weitere Einrichtungen finanzielle Unterstützung durch den Bund erhalten. Also profitieren Kinder in insgesamt 37 Einrichtungen im Oldenburger Münsterland von der Fortführung der Förderung“, sagt Holzenkamp.

„Aufgrund der Bedeutung der Sprache als Grundvoraussetzung für Integration und damit Chancengleichheit wurden die finanzielle Mittel vom Bund ab diesem Jahr und bis zum Jahr 2020 um jährlich 150 Millionen Euro angehoben. Bundesweit können damit rund 7.000 zusätzliche halbe Fachkraftstellen geschaffen werden. Frühkindliche Sprachförderung verbessert die Chancen vieler Kinder für eine spätere erfolgreiche Bildungs- und Berufslaufbahn“, sagt Holzenkamp abschließend.

 

Hintergrund:

Schwerpunkte des Bundesprogramms „Sprach-Kitas“ sind neben der Weiterentwicklung der alltagsintegrierten sprachlichen Bildung die Förderung einer inklusiven Pädagogik und der Zusammenarbeit mit Familien. Es richtet sich hauptsächlich an Kindertageseinrichtungen, die von einem überdurchschnittlich hohen Anteil von Kindern mit besonderen sprachlichen Förderbedarf besucht werden.

Die Fördermittel belaufen sich je Einrichtung zwischen 85.000 bis maximal 100.000 Euro. Das Programm startete zum 1.1.2016 und endet zum 31.12.2020.

Von den insgesamt 37 Einrichtungen kommen 20 aus dem Landkreis Cloppenburg und 17 aus dem Landkreis Vechta. In der ersten Förderwelle wurden bereits 7 Cloppenburger und 11 Vechtaer Einrichtungen berücksichtigt.In der zweiten Förderwelle konnten jetzt noch einmal 13 Cloppenburger und bzw. 8 Vechtaer Einrichtungen profitieren. 

 

Artikel eingefügt am 20.03.2017

Logo CDU

Termine

vorherigen KalendermonatDez. 2017nächsten Kalendermonat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27282930010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
24. Dezember 2017
  • Heiligabend
25
25. Dezember 2017
  • 1. Weihnachtsfeiertag
26
26. Dezember 2017
  • 2. Weihnachtsfeiertag
2728293031
31. Dezember 2017
  • Silvester